Kaspersky Antivirus 2012

 Facebook Twitter

Auch dieses Jahr nimmt Kaspersky im großen Antivirenprogramm Wettbewerb teil. Wie andere Konkurrenten bietet das Antivirus von Kaspersky in seiner 2012 Version die Cloud Technologie. Ob diese Funktion wirklich was ausmacht können Sie hier lesen.


Kaspersky Antivirus 2012 / Schutz Umfang: Ausgezeichnet


Selbst für ein produkt der unteren Preisklasse bietet das Kaspersky Antivirenprogramm einen Schutz der weit über Virenlöschung geht. Mit kaspersky haben Sie eine Echtzeit-Systemüberwachung und die File Advisor Funktion, die gewünschte Dateien oder Internet Links analysiert. Eine virtuelle Tastatur, ein Task Manager und viele andere Funktionen sind auch verfügbar.Kaspersky Anti-Virus 2012


Kaspersky Antivirus 2012 / Effizienz: Ausgezeichnet


Genau wie letztes Jahr bietet Karspersky ein Antivirenprogramm mit hoher Virenerkennung, in Echtzeit oder Analyse. Die Verlangsamung des Systems während der Analysen wurde durch die Cloud Technologie verbessert. Die Kaspersky Suchmotoren prüfen auch den „Ruf“ einer Datei, der so genannte Reputationsschutz. Die allgemeine Leistung des Programms ist also mehr als befriedigend, bis auf die Anti-Phishing Funktion die manchmal dem Browser unterliegen bleibt.


Kaspersky Antivirus 2012/ Verwendbarkeit: Sehr gut


Das Kaspersky Markenzeichen ist wirklich die Ergonomie des Programms, das wirklich jeder benutzen kann. Das Interface ist eher klar und übersichtlich, und die Veteranen werden keine Schwierigkeiten haben sich wieder zurecht zu finden. Und für diejenigen die wirklich tief in das Programminnere tauchen wollen gibt es immer noch die fortgeschrittenen Einstellungen.


Kaspersky Anti-Virus 2012/ Installation: Ausgezeichnet


Auch hier hat man dem Antivirus wenig vorzuwerfen : die Installation ist schnell und kompakt. Sollte man das Antivirenprogramm auf ein schon infiziertes System installieren müssen, führt Kaspersky Antivirus 2012 eine gründliche Reinigung durch gefolgt von einem Neustart und eine Analyse. Das Ganze ist zwar ein wenig zeitaufwendig, aber lieber dass als Viren auf seinem Rechner.


Kaspersky Anti-Virus 2012 Screenshot


Kaspersky Anti-Virus 2012/ Updates: Sehr gut


Auch wenn die Updates regelmäßig sind und die Cloud Technologie die Virensignaturen Datenbank ständig aktualisiert, hat das Programm gegen Phishing Webseiten kleine schwächen gezeigt. Nichts Gravierendes aber, und bei den Viren- und Malware-Erkennung gab es keine Probleme.


Kaspersky Anti-Virus 2012/ Hilfe und Tipps: ausgezeichnet


In dem Bereich ist Kaspersky perfekt. Nicht nur sind die Informationen auf der Webseite vielfältig und präzise, auch das FastTrack Hilfemodul ist sehr gut gedacht. Dazu kommen auch noch die Benutzer Foren, die telefonische Hotline oder einen Sicherheit Blog die das Ganze zu einem Top-Angebot machen.


Zusammenfassung: Ausgezeichnet


Wie die meisten Konkurrenten bietet das Kaspersky Antivirus 2012 eine Mischung aus Search-Engine und Cloud (Kaspersky Cloud Network). Es gibt einige Mängel wie z. B. wiederholten Warnungen, aber sie sind manchmal notwendig und seltener als bei der Kaspersky Internet Security 2012 Suite. Das Antivirus ist auf alle Fälle ein guter Jahrgang.



Allgemeine System Anforderungen:


480 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
CD/DVD-ROM (für die Installation des Produkts von Installations-CD)
Internetverbindung (für die Aktivierung des Produkts)
Microsoft Internet Explorer 6.0 oder höher (für Updates der Datenbanken und Programm-Module über das Internet)
Microsoft Windows Installer 2.0


Betriebssysteme:


Microsoft Windows XP Home Edition (Service Pack 2 oder höher)
Microsoft Windows XP Professional (Service Pack 2 oder höher)
Microsoft Windows XP Professional x64 Edition (Service Pack 2 oder höher)
Intel Pentium 800 GHz 32-bit (x86) / 64-bit(x64) der höher (oder kompatibel)
512 MB Arbeitsspeicher
Microsoft Windows Vista Home Basic (32/64 bit)
Microsoft Windows Vista Home Premium (32/64 bit)
Microsoft Windows Vista Business (32/64 bit)
Microsoft Windows Vista Enterprise (32/64 bit)
Microsoft Windows Vista Ultimate (32/64 bit)

Intel Pentium 1 MHz 32-bit (x86) / 64-bit(x64) oder höher (oder kompatibel)
1 GB Arbeitsspeicher (32-bit)
2 GB Arbeitsspeicher (64-bit)
Microsoft Windows 7 Starter (32/64-bit)
Microsoft Windows 7 Home Basic (32/64-bit)
Microsoft Windows 7 Home Premium (32/64-bit)
Microsoft Windows 7 Professional (32/64-bit)
Microsoft Windows 7 Ultimate (32/64-bit)
Prozessor mit Taktfrequenz 1 GHz 32-bit (x86)/64-bit (x64) oder höher
1 GB Arbeitsspeicher (32-bit)
2 GB Arbeitsspeicher (64-bit)
Zur optimalen Darstellung der Benutzerfläche des Programms werden Standardmodi 800x600 und höher zu verwenden.


Anforderungen für Netbooks:


Prozessor Intel Atom 1,6 GHz (Z520) oder kompatibel
Grafikkarte Intel GMA950 mit Videospeicher von mindestens 64 MB (oder kompatibel)
Eine minimale Bildschirmauflösung von 1024 х 576.


Antivirus et protection antivirale

Consultez d'autres portails d'informations sur les virus et les attaques virales :