Test: Bitdefender Antivirus Plus 2013

 Facebook Twitter

Die Hauptherausforderung für Security Software Hersteller dieses Jahr ist weniger die Vermehrung von Malware als die Verbreitung der Schädling auf verschieden Plattformen. Früher hat ein Antivirus ein PC  geschützt, und das war’s. Heute muss man auch seinen Mac, sein Smartphone oder sein iPad überwachen. Bitdefender hat dieses Problem gut erkannt und hat sein Antivirus, das in 2012 schon exzellent war, grundsätzlich nicht verändern sondern nur der neuen Gefahren angepasst. Wirksam?


Schutz Umfang: Ausgezeichnet


Bitdefender Antivirus Plus 2013G Data war der erste Hersteller der dieses Jahr seine 2013 Version auf den Markt gebracht hat, ein gutes und leistungsfähiges Produkt (G Data Antivirus 2013 Test hier lesen). Bitdefender bietet aber mehr - daher auch der Name Bitdefender Anvitivirus Plus 2013 – mit 7 neuen Webfunktionen, die bei einem Einstiegsprodukt normalerweise nicht Standard sind. Das Safepay Online Zahlungsmodul ist zum Beispiel mitgeliefert und öffnet automatisch ein sicheres Browserfenster wenn man an die Kasse eines Onlineshops gelingt. Der virtuelle Browser funktioniert mit einer ähnlichen VPN Technologie und ermöglicht sicher und risikolos im Internet zu surfen. Andere Neuheit: der USB Immunizer der USB Sticks und Eingabegeräte auf infizierte Dateien und Schädlinge prüft.


Leistung: Ausgezeichnet


Wir haben Bitdefender Antivirus 2013 auf einem speziellem Test PC unter die Lupe genommen. Nachdem wir die Windows 8 (Beta Version) Kompatibilität bestätigen konnten haben wir begonnen das Programm mit klassischer Malware unter Feuer zu setzen. Im Analyse Mode hat der Virenscanner alle Schädlinge erkannt, bis auf diejenigen die in Passwort geschützten komprimierten Dateien versteckt waren. Der Scan von heruntergeladenen Dateien funktionierte sehr gut, alle von infizierten Webseiten schädlichen Dateien wurden sofort unzugänglich gemacht, solange der Schutz nicht manuell deaktiviert wird. Bei dem Scan einer spezifischen gewählten Datei haben eine kleine Verlangsamung des Systems festgestellt, genauso wie im Safe Search Modus, aber nichts wirklich Abstoßendes. Was die Reinigung des Computers angeht sind wir von der leistungsfähigen Auto-Pilot Funktion überzeugt.


Verwendbarkeit: Ausgezeichnet


Bitdefender hat sich für ein schlichtes Interface entschieden, eine gute Entscheidung die Benutzer weniger verwirren wird. Das Widget das sich auf dem Desktop befindet ist zwar nicht notwendig, aber bietet immer ein schneller Zugriff dies Einstellungen der Software. Dort kann man auch sein Systemaktivität prüfen und die Computerressourcen managen. Die fortgeschrittenen Einstellungen sind vielleicht ein wenig einfach für Sicherheit Profis, aber für ein einfaches Antivirus Programm völlig ausreichend. Firewall, Spamfilter und Kinderschutz sind hier nicht dabei, aber auf dem Bitdefender Internet Security 2013 Programm.


Bitdefender Antivirus Plus 2013 Screenshot


Zusammenfassung: Ausgezeichnet


Unser Urteil ist einwandfrei: auf einem Markt wo hohe Konkurrenz herrscht,  wo Kostenlose Virenscanner obsolet sind und wo Kunden immer anspruchsvoller werden zieht sich Bitdefender mit seinem Antivirus Plus 2013 geschickt aus der Affäre. In jedem Bereich zeigte sich das Programm sehr leistungsfähig und gut gedacht, auch wenn es ziemlich viel Platz auf der Festplatte verlangt. Two thumbs up!


Mindest-Systemanforderungen:

Betriebssystem: Microsoft Windows XP SP3 (32-Bit), Vista (SP2), Microsoft Windows 7(SP1), Microsoft Windows 8
CPU: 800MHz Prozessor
Speicher (RAM): 1.0 GB
Freier Festplattenspeicher: 1,8 GB freier Speicherplatz (mindestens 800 MB auf der Festplatte)

Empfohlene Systemanforderungen:

Betriebssystem: Microsoft Windows XP SP3 (32-Bit), Vista (SP2), Microsoft Windows 7(SP1), Microsoft Windows 8
Prozessor: Intel CORE Duo (1,66 GHz) oder gleichwertiger Prozessor
Memory (RAM): 1 GB (Microsoft Windows XP)
1.5 GB (Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows 7 und Microsoft Windows 8)
Freier Festplattenspeicher: 2,8 GB freier Speicherplatz (mindestens 800 MB auf der Festplatte)

Software-Anforderungen:

Internet Explorer 7 (oder höher) wird benötigt
.NET Framework 3.5 (wird bei Bedarf automatisch von Bitdefender installiert)
Unterstützt/lässt sich integrieren mit:
Firefox 3.6 und höher
Thunderbird 3.0.4
Outlook 2007, 2010
Outlook Express und Windows Mail für x86


Antivirus und Virenschutz

Mehr Informationsportale über Antivirus, Viren und Virenangriffe :